Vermurungen

Photogrammetrische Erfassung der Vermurungen in Sellrain in Tirol

In der Nacht auf Montag den 8.6.2015 kam es in Sellrain in Tirol zu einem starken Murereignis. Daraufhin wurde AustroDrones vom Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) beauftragt mit einem uLFZ Fotos aus der Luft aufzunehmen. Da die Aufnahmen noch vor Beginn der Aufräumarbeiten zu erfolgen hatten, war es nötig sehr kurzfristig in Sellrain zu sein.

In 3 Flügen, die jeweils 25 Minuten dauerten, wurden 1000 Fotos aufgenommen, welche dem Kunden vor Ort übergeben wurden.

Mit diesen Rohdaten konnte das BFW ein Orthofoto erstellen.

vermurung1000

Das Foto diente zur visuellen Beurteilung und weist in seiner Originalfassung eine Bodenauflösung von 5 cm auf.

Mit dem aufgenommenen Rohmaterial wurden auch digitale Höhenmodelle erstellt. Diese haben eine Bodenauflösung von 50 cm. In einem weiteren Schritt konnte das Forschungsinstitut das Volumen des Schüttmaterials der Vermurung errechnen. Dafür zogen sie frühere digitale Höhenmodelle zum Vergleich heran.

Auf diesem Foto ist eine der Muren aus dem Orthofoto sichtbar.

eine-von-vielen-muren